Tradition

Tradition ist nicht das Nachahmen früherer Generationen, es ist das Lernen aus Ihren Erfahrungen.

An dieser Stelle findet Ihr Informationen zur wechselvollen Geschichte unseres Vereins.

Da sich diese Zeitleiste immer noch im Aufbau befindet, freuen wir uns über jeden konstruktiven Beitrag. Schickt uns gerne Bilder, Texte und Informationen zu Milestones und wichtigen Ereignissen.

1895
Gründung
Etwa drei Jahre nach Gründung tritt der Kochklub am 03.10.1898 dem Internationalen Verband der Köche (IVDK) bei.
1895
1922
Erste Küchenmeister-Prüfungen
Während des ersten Weltkrieges zwischen 1914 und 1918 sind keinerlei Vereinsaktivitäten bekannt. Ab 1922 fanden erst Meisterprüfungen statt.
1922
1939-1945
Verbot
Während des Zweiten Weltkrieges waren alle Köchevereinigungen im Deutschen Reich verboten.
1939-1945
04.03.1947
1. Stammtisch
Am 4. März 1947 gab es einen ersten Küchenmeister-Stammtisch in Buhbes Weinstuben am Großneumarkt.
04.03.1947
02.03.1948
Frankfurt
Knapp ein Jahr später wurde der Verband der Köche Deutschlands e.V. in Frankfurt/Main gegründet.
02.03.1948
07.01.1950
Planten un Blomen
Im Januar 1950 findet die erste deutsche Kochkunstschau nach dem Krieg in „Planten un Blomen“ statt.
07.01.1950
02.05.1956
Die Jugend kommt
Im Mai 1956 wird die erste Jugendgruppe gegründet.
02.05.1956
1959
Küchenmeisterprüfung
Im Jahr 1959 – 14 Jahre nach dem Krieg – findet wieder eine Küchenmeisterprüfung statt.
1959

60er Jahre

1961
Goldene Bratpfanne
Anfang der Sechsiger Jahre findet zum ersten Mal der Wettbewerb „Goldene Bratpfanne“ statt.
1961
1961
Erster Wettbewerb „Silberne Escoffierschale“
1961
1964
Medaille für kulinarische Verdienste
Zum Stiftungsfest kommt der Gesamtvorstand des VKD zur Verleihung der „Medaille für kulinarische Verdienste“ an unserem Vorsitzenden Richard Krüger zusammen.
1964
1968
Es regnet Gold
1968 gibt es Goldmedaillen bei der Internationalen Kochausstellung (IKA) für Hamburger Mitglieder des Kochklubs.
1968
1969
Judendwettbewerb
Im Jahr 1969 wird zum ersten Mal der Jugendwettbewerb „Richard-Krüger-Pokal“ ausgetragen.
1969

70er & 80er Jahre

Rudolf Achenbach Preis
1975
Erstaustragung „Rudolf-Achenbach-Preis“
1975
1980
And the winner is…
Gewinn des Internationalen Städtepokals gegen Housten (USA), Vancouver (Kanada), London (Großbritanien), Melbourne (Australien) und Hamburg (Deutschland)
1980
12.05.87
Jetzt ist es offiziell
Im Mai 1987 wird der Kochklub Gastronom im Vereinsregister eingetragen.
12.05.87
1988
Erstaustragung Jugendwettbewerb CCH-Messepokal
1988
1988
Erstaustragung Jugendwettbewerb „Das Goldene Fischbesteck“
1988

90er Jahre

ab 1993
Erste Fortbildungskurse
Erste Fortbildungskurse (ab 1995: ZAK Kurse) in der Gewerbeschule. Referenten waren u.a. Wolfgang Paulmann vom Atlantic Hotel und Peter G. Hinz vom Hotel Vier Jahreszeiten.
ab 1993
1993
Start des Köchestammtisch
1993
1994
Reformen
Reform der „Gehilfenprüfung“ – maßgeblich beeinflußt durch den Kochklub Gastronom: Anstatt der bisherigen 2 Gänge aus einem 4-gängigen Menü für 10 Personen, wird ein 3-Gang Menü gekocht.
1994
1995
Erstaustragung Jugendwettbewerb „Gut-Stetten Geflügel-Cup“
1995
1995
Der „Große Preis der Köche“
Erstaustragung „Großer Preis der Köche“ auf der Internorga mit Deutschlands höchstdotiertem Preis von 25.500,00 DM gesponsort von der Walter und Magarete Müller Stiftung.
1995
01.10.1996
Helmut-Roock-Pokal
Am 1. Oktober 1996 wurde in Hamburg der 1. Helmut-Roock-Pokal ausgetragen – ehemalig Richard-Krüger-Pokal.
01.10.1996
1996
Gründung des Jugendveranstaltung KKG-Marathons
1996

ab 2000