Honigbrot und Schmorgerichte

Heute sprechen wir mit unserem Mitglied Moritz Mundschau, dem Executice Chef des Hamburg Marriott Hotel.

Nach seiner Koch Ausbildung führte ihn sein beruflicher Weg zum east Hotel & Restaurant, ins Barcelo Hotels & Resorts und zum AMERON Hotel in der Speicherstadt. Seit April 2019 ist der 37jährige Küchenchef im Hamburg Marriott Hotel. Er ist Küchenmeister und Ausbilder, Mitglied im Prüfungsausschuss und  wurde bereits mehrfach für die “Chefs Trophy Ausbildung” nominiert. Auch er war so freundlich, unsere 10 Fragen zu beantworten:

Was kochst Du am liebsten?

Klassische Schmorgerichte, an dieser Garmethode geht kein Weg vorbei.

Was trinkst Du am liebsten nach Feierabend?

Eiskalte Coke.

Wem hast Du es zu verdanken, dass Du heute der bist, der Du bist?

Ich denke die Liste ist lang. Allen voran meiner Familie und beruflichen Wegbegleitern.

Worüber ärgerst Du Dich und warum?

Unordnung, Unvollständigkeit. Hier schreit mein ‚innerer Monk‘.

Was wäre Dir peinlich?

Das behalte ich lieber für mich.

Würdest Du heute noch einmal alles genauso machen — und was nicht?

Vieles ja, vieles würde ich aber sicher besser machen.

Welchen Traum möchtest Du Dir noch erfüllen?

Das Bereisen aller Kontinente.

Der nächste Gastronomie-Trend?

Hoffentlich back to basic mit etwas weniger Superfoods & ohne Insta-Bildern von Honigbroten…

Welches Kochbuch sollte in keiner Küche fehlen?

Für Profis: Massimo Bottura – Never trust a skinny italian chef.

Dein Credo?

Ganz nach Marco Pierre White: ‚At the end of the day it’s just food, isn’t it? Just food.’

Noch nicht im coolsten Klub der Stadt?

Dann werde Mitglied im Kochklub Gastronom Hamburg!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email